Arthrose – häufige Fragen

Was unterscheidet Arthrose und Arthritis?

Arthrose ist der Verschleiß des Knorpelgewebes in den Gelenken. Arthritis hingegen entsteht durch eine Entzündung der Gelenkschleimhaut. mehr

Woran erkenne ich, dass ich Arthrose und kein Rheuma habe?

Beide Erkrankungen unterscheiden sich bezüglich ihrer Symptome, bezüglich des Krankheitsbildes und in ihren Ursachen. mehr

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Arthrose und Osteoporose?

Ja, zwar sind beide Erkrankungen sehr verschieden, dennoch kann ein Zusammenhang zwischen Arthrose und Osteoporose bestehen. mehr

Ist Arthrose erblich?

Mittlerweile gilt es als relativ sicher, dass erbliche Faktoren Arthrose beeinflussen können. mehr

Kann ich schon im Alter von 25 Arthrose haben?

In manchen Fällen tritt Arthrose nach einer Entzündung der Gelenke auf, dies kann auch junge Menschen betreffen. mehr

Bekomme ich nach einer Meniskus-OP schneller Arthrose?

Nach einer frühzeitigen Meniskusoperation kann es auch früher zu einer Arthrose kommen. mehr

Ist Wärme bei Arthrose immer hilfreich?

Grundsätzlich gilt: Nur dann, wenn das Gelenk nicht entzündet ist, darf eine Wärmebehandlung erfolgen. mehr

Kann ich mit spezieller Ernährung oder Diät meine Arthrose aufhalten?

Aufhalten oder heilen kann man eine Arthrose allein durch spezielle Ernährung oder eine Diät nicht. Eine Umstellung der Ernährung ist dennoch ratsam. mehr

Ist Joggen gut gegen Arthrose?

Ja, aber nur bis zu einem bestimmten Grad der Erkrankung. mehr

Helfen Gummibärchen bzw. Gelatine gegen Arthrose?

Nein, weder der Verzehr von Gummibärchen noch anderweitiger gelatinehaltiger Lebensmittel kann eine Arthrose verhindern. mehr

Können auch Tiere an Arthrose erkranken und wie kann ich meinem Hund helfen?

Grundsätzlich können auch Tiere an einer Arthrose erkranken, denn nahezu jede, den Bewegungsapparat betreffende Erkrankung zieht früher oder später eine Arthrose nach sich. mehr

Mein Pferd hat Arthrose, darf ich es noch reiten?

Eine der besten Methoden zur Vorbeugung einer Arthrose sowie zur Schmerzregulierung ist und bleibt Bewegung. mehr

Letzte Aktualisierung: 16.10.2013